Gemeinsam sind wir stark – im Schützenbund Weser-Ems  
 
 



Schützenbund Weser-Ems

Der Schützenbund Weser-Ems ist weit mehr als nur ein Verband von Schützenvereinen im nordwestlichen Niedersachsen. Wir sind eine eng verbundene Gemeinschaft, die die reichen Traditionen und grundlegenden Werte des Schießsports leidenschaftlich bewahrt und weitervermittelt. Unser Hauptanliegen besteht darin, die Interessen und Bedürfnisse unserer Mitglieder zu vertreten, während wir stets die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften gewährleisten.


Unsere Vision geht jedoch noch weiter: Wir streben an, als Schießsportverband offiziell vom Bundesverwaltungsamt anerkannt zu werden. Diese Anerkennung würde unseren Mitgliedern zusätzliche Rechtssicherheit und Unterstützung bieten. Gleichzeitig setzen wir uns dafür ein, eine schlanke und äußerst effiziente Verbandsstruktur aufrechtzuerhalten, die es uns ermöglicht, niedrige Mitgliedsbeiträge (0,10€ je Mitglied) beizubehalten. Unser Ziel ist es, den Schießsport und die reiche Schützentradition in unserer Region zu fördern und zu schützen.

Dabei streben wir danach, unseren Mitgliedern nicht nur sportliche Möglichkeiten zu bieten, sondern auch eine enge Gemeinschaft, in der Tradition, Freundschaft und gegenseitiger Respekt hoch geschätzt werden. Wir sind stolz darauf, die Schießsportkultur in unserer Region zu bereichern und gemeinsam auf eine erfolgreiche Zukunft hinzuarbeiten. Der Schützenbund Weser-Ems ist mehr als nur ein Verband - er ist eine lebendige und engagierte Familie von Schützen, die unsere gemeinsame Leidenschaft für den Schießsport und die Bewahrung unserer Werte teilt.


Neuigkeiten aus dem SWE


Zurück zur Übersicht

12.03.2023

BOS Rundenwettkämpfefinale

Der Bund der Osnabrücker Schützen hat am vergangenen Wochenende das Rundenwettkämpfefinale der Disziplinen Luftgewehr Auflage (LGA), Kleinkalibergewehr Auflage (KKA) und Luftpistole (LP) ausgetragen. Die Wettkämpfe fanden im Schützenhaus des Schützenvereins Wellingholzhausen statt.
In der Disziplin Luftgewehr Auflage konnte sich der SV Icker I gegen starke Konkurrenz durchsetzen und den Sieg für sich verbuchen. Die Schützen zeigten dabei eine hervorragende Leistung. In der Disziplin Kleinkalibergewehr Auflage erreichte der SV Icker I ebenfalls den ersten Platz.
In der Disziplin Luftpistole setzte sich der Schütze Berthold Lüeske vom SV Icker durch und konnte den ersten Platz belegen. Auf dem zweiten Platz landete Nina Raberg om SV Ostercappeln und auf dem dritten Platz Elena Lüeske vom SV Icker
Das Rundenwettkämpfefinale wurde unter strengen Sicherheitsauflagen durchgeführt, um die Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmenden und Zuschauer zu schützen. Die Veranstaltung verlief reibungslos und war ein voller Erfolg für den Bund der Osnabrücker Schützen.
„Wir gratulieren den Siegern und allen Teilnehmenden zu ihren hervorragenden Leistungen“, sagte der Präsident des Bunds der Osnabrücker Schützen. „Es war ein spannendes Finale und wir sind stolz darauf, dass der Schießsport auch in schwierigen Zeiten so viel Begeisterung und Leidenschaft hervorruft.“
Der Bund der Osnabrücker Schützen bedankt sich bei allen Teilnehmenden, Helfenden und Zuschauern für ein tolles Rundenwettkämpfefinale und freut sich auf die kommenden Wettkämpfe.



Zurück zur Übersicht



Termine Sport

Feed
02.03.2024
-
02.03.2024
BOS, VBM, KK 50m
Schützenhaus Ostercappeln   mehr
10.03.2024
-
10.03.2024
BOS, VBM, KK 100m
Am Wellenbad 45 49324 Melle   mehr


Veranstaltungen

Feed
01.03.2024
Jahreshauptversammlung
Schützenverein Ostercappeln   mehr